Slide

Pädagogische Prinzipien

Die Internatsgemeinschaft

Das Internat ist eine tragende Säule der pädagogischen Arbeit unserer Schule. Es verfügt über 85 Plätze und bietet dir wie auch den anderen von weit her kommenden Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an unserer Schule zu sein und zu lernen. Das Leben im Internat ist spannend und für die meisten neu. Du kannst nirgendwo sonst wie im Zusammen-Wohnen so intensive Kontakte mit Gleichaltrigen knüpfen und so tiefe Freundschaften aufbauen.
Unsere Erzieherinnen und Erzieher stehen dir als Ansprechpartner zur Seite. Das ist wichtig, wenn es mal irgendwo Schwierigkeiten gibt, vom einfachen Eingewöhnen ins neue Umfeld bis zu wirklichen persönlichen Problemen. Aber als echte Pädagogen haben sie auch ein Auge darauf, dass du deine schulischen Aufgaben angemessen erledigst und dass du einen sinnvoll strukturierten Tagesablauf hast.
Eine Internatsordnung gibt dir und allen Bewohnern den regelnden Rahmen für den Tages- und Wochenablauf. Über die von euch gewählten Sprecherinnen oder Sprecher habt ihr als Bewohner Mitspracherecht bei der Gestaltung des Internatsalltages.

Unsere pädagogischen Ziele im Internat

Alle Erzieherinnen und Erzieher möchten mit ihrem Beispiel, ihrer Anleitung und ihrem Rat dazu beitragen, dass sich die im Internat lebenden Schülerinnen und Schüler zu weltoffenen und toleranten Persönlichkeiten entwickeln können. Ein gutes, harmonisches Verhältnis zu sich selbst ist wichtiges Ziel unserer Erziehung, ebenso Aufgeschlossenheit und Akzeptanz für die eigenen Mitbewohner und die nähere soziale Umgebung. Wir achten Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit und ein freundliches Auftreten sehr hoch und versuchen diese guten Eigenschaften immer im täglichen Miteinander zu leben.
Ein weiteres wichtiges Ziel ist für uns deine Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Das Leben in der Internats-Gemeinschaft ist in gewisser Weise ähnlich wie in der Familie. Es verlangt von dir die Bereitschaft, dich einzubringen und auch Aufgaben für die Allgemeinheit zu übernehmen. Du bekommst Verantwortung übertragen und entscheidest in vielen Fällen selbstständig, wie du deine Aufgaben erledigst.
Zur Unterstützung haben wir eine tägliche zweistündige Studienzeit für Hausaufgaben und schulisches Lernen eingerichtet. Deine schulischen Leistungen und deine Lernstrategien entscheiden darüber, ob du daran teilnimmst oder dich davon unabhängig organisierst.

Menü